Sex-Skandal-Star Miley Cyrus soll 'Wetten, dass...?' retten

Ob sie nackt mit der Abrissbirne durch den Saal in Halle schwingt?

14.10.2013 13:03 Uhr

Die Quoten befinden sich seit langem im Sinkflug, deutsche Kritiker und prominente Hollywood-Stars mäkeln gleichermaßen an der Samstag-Abend-Show herum. Jetzt soll Miley "die Zunge" Cyrus, 20, den Karren aus dem Dreck ziehen - und "Wetten, dass...?" am 9. November in Halle mit ihrer frivolen Sex-Performance retten.

Die 20-Jährige, die erst kürzlich die Trennung von ihrem Verlobten, Hollywood-Beau Liam Hemsworth, 23, verkraften musste, mannövriert sich mit Zunge und XXL-Handschuh derzeit von einem Skandal in den nächsten.

So mauserte sich die einst so drollige "Hannah Montana"-Prinzessin vom langhaarigen Unschuldslamm zur verruchten Punk-Rock-Göre - und eckt als Möchtegern-Erotik-Queen an, wo sie nur kann.

Trauriger Höhepunkt war bislang ihr MTV Video Music Awards-Auftritt Ende August, als die ganze Welt über ihren peinlichen Porno-Auftritt lachte. Kurz darauf schwang sie im Video zu "Wrecking Ball" nackt auf einer Abrissbirne umher - und auch das war ein gefundenes Fressen für Veräppelungs-Clips à la Hulk Hogan.

Nun soll Miley dem viel gescholtenen Markus Lanz etwas Feuer unter dem Hintern machen. Das dürfte funktionieren: Schon 2010 hatte die damals 17-Jährige bei Thomas Gottschalk auf dem Sofa gesessen und mit ihrer Show - auch hier räkelte sie sich bereits verrucht auf dem Boden - dem Publikum eingeheizt.

Und damit die älteren Zuschauer nicht verschreckt von der Couch fallen, sorgen Pop-Senior Sting und "My Heart Will Go On"-Diva Celine Dion für Verschnaufpausen.

Seht hier Mileys "Wetten, dass..?"-Auftritt von 2010: