Jetzt doch - Zietlow & Hartwich nehmen Comedypreis an!

Alles ein Missverständnis? 'Den können und wollen wir nicht ablehnen'

Verwirrung um die "Dschungelcamp"-Moderatoren: Sonja Zietlow, 45, und Daniel Hartwich, 35, nehmen den Deutschen Comedypreis nun doch an. Nachdem es zunächst geheißen hatte, das Spaß-Duo habe die Auszeichnung abgelehnt, stellten sie das Ganze nun als Missverständnis dar.

Bei der Verleihung des "Deutschen Comedypreises" am Dienstag, 15. Oktober, im Kölner Coloneum wurden Preise in 14 Kategorien für die besten Comedyleistungen des vergangenen Jahres vergeben.

Der Preis für die "Beste Moderation" ging an Sonja Zietlow und Daniel Hartwich für "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" (RTL). Die beiden waren nicht persönlich anwesend, sondern haben sich in einer voraufgezeichneten Botschaft zur Auszeichung geäußert. Diese wurde missverständlich so interpretiert, dass sie den Preis abgelehnt hätten. Dazu äußern sich die beiden Moderatoren jetzt in einer gemeinsamen Erklärung:

"Der Comedypreis für die beste Moderation ist das Ergebnis einer Teamleistung - den können und wollen wir deshalb gar nicht ablehnen. Den Zeitpunkt für die Nominierung finden wir nicht glücklich, aber die Auszeichnung ehrt uns."

Weiter erklären sie in dem Statement: "Wir wollten nur erklären, warum wir kurz nach Dickies erstem Todestag keinen Preis entgegennehmen und feiern können, den wir für die erste Staffel ohne ihn bekommen."

Wie missverständlich die Video-Botschaft nun tatsächlich war, können Zuschauer am Samstag, den 19. Oktober, selbst überprüfen: Ab 22.15 Uhr zeigt RTL die Verleihung.