Unfall-Drama - Bärbel Schäfers Bruder stirbt bei Horrorcrash

Martin Schäfers Porsche überschlug sich auf der A9 in Nordbayern

Bärbel Schäfer trauert um ihren Bruder Martin Der 49-Jährige verunglückte mit seinem Porsche auf der A9 Die Schäfer-Geschwister hatten einst die Produktionsfirma Bärbel und Martin Schäfer

Erneuter Schicksalsschlag für Bärbel Schäfer, 49: Die bekannte TV-Moderatorin hatte 1998 ihren Lebensgefährten Kay-Uwe Degenhardt, 38, durch einen Autounfall verloren. Nun starb ihr Bruder Martin, 49, als er auf der A9 von der Fahrbahn abkam. 

Martin Schäfer war am Montagmittag bei regennasser Fahrbahn in der Nähe des nordbayerischen Pegnitz mit seinem Porsche Carrera ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich mehrfach - Schäfer konnte nur noch tot aus den Trümmern geborgen werden.

Mit seiner Schwester Bärbel Schäfer hatte er einst die Produktionsfirma "Couch Potatoes" gegründet, die unter anderem deren Talk "Bärbel Schäfer" produzierte. Zuletzt arbeitet Martin Schäfer bei dem Schweizer Unternehmen Filmconfect AG.

Schäfers Agentur bestätigte den Tod Martin Schäfers gegenüber dem Nordbayerischen Kurier, die Talkmasterin wollte sich weiter jedoch nicht dazu äußern.

Themen