Kanye West will definitiv keine Hochzeit mit Kim Kardashian

Der Rapper sieht einfach keinen Sinn darin zu heiraten

So schnell wird man wohl keine Hochzeitsglocken hören. Zwar hat Kanye West, 36, sicherlich noch einige Wünsche in seinem Leben, doch eine Heirat mit Kim Kardashian, 32, gehört wohl nicht dazu. Denn die schließt er unter allen Umständen aus.

Hier kommt die Braut... nicht. Es sieht so aus, als müsste der Reality-Star wohl bis in alle Ewigkeit auf einen Antrag seines Freundes warten, mit dem er sogar eine eigene Tochter hat.
Doch der Grund, warum der Rapper ihr keinen Ring an den Finger stecken möchte, hat nichts mit seinen Gefühlen zu tun.

"Kanye erzählt Freunden, dass er Kim niemals heiraten wird. Er hat weder den Wunsch noch das Bedürfnis, sie vor den Altar zu führen", erzählt eine Quelle gegenüber "Radar Online".

So gefalle ihm die Idee einer Partnerschaft. Er sähe eine Heirat als veraltet an und wolle es nicht tun, nur weil sie eine gemeinsame Tochter haben.

Zu aller Überraschung scheint seine Partnerin damit auch einverstanden zu sein - zumindest für den Moment. "Kim möchte keine aufwendige Trauung, wie bei ihrer ersten Hochzeit mit Kris Humphries. Sie versucht nun ein bodenständiges Leben zu führen und weiß mittlerweile auch den Wert von Privatsphäre zu schätzen", heißt es weiter.

Natürlich sehen das einige Familienmitglieder ganz anders und würden nur zu gerne wieder eine aufwendige Hochzeit feiern, die sie gut vermarkten können. Doch mittlerweile haben auch die sich an den Gedanken gewöhnt, dass die Kim und Kanye wohl nie heiraten werden.

Und um glücklich zu sein, bedarf es längst keinen Trauschein mehr.