Mischa Barton redet endlich über ihre Skandal-Vergangenheit

'Ich stand unter enormen Druck'

Vor zehn Jahren wurde Mischa Barton, 27, als schönes "O.C. California"-Girl überall bekannt. Was danach folgte, war ein persönliches Desaster nach dem anderen. Hat Mischa es geschafft, ihre bewegte Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Ab 2007 begannen die Schicksalsjahre der jungen Schauspielerin. Erstmals zog Mischa mit Negativ-Schlagzeilen die Aufmerksamkeit auf sich. Sie war wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden und wenig einsichtig. Ab diesem Zeitpunkt ging es nur noch bergab.

Mischa sei zu dünn, zu dick, zu untalentiert. Es hagelte Kritik. Heute äußert sich die 27-Jährige erstmals über diese schlimme Zeit und gibt gegenüber "People" zu: "Ich hatte dann einen richtigen Nervenzusammenbruch. Ich stand unter enormen Druck."

Damals hieß es, Mischa sei wegen falschen Medikamenten in eine Klinik eingeliefert worden. Heute ist klar: Mischa erlitt einen psychischen Zusammenbruch und wurde im "Cedars-Sinai Medical Center" sogar gegen ihren Willen festgehalten. Es bestand Selbstmordgefahr!

Mittlerweile geht es dem Hollywood-Star aber wieder viel besser. Mischa ist älter geworden und fremder Druck belastet sie nicht mehr so sehr, wie es noch vor ein paar Jahren der Fall war.

"Ich habe dazugelernt. Ich bin jetzt stärker", so die selbstbewusste Actress.