Kim Gloss - Erstes Statement zu Ines Redjeb

'Wir werden das gemeinsam zusammen durchstehen'

Nach dem Rotlicht-Drama um Kim Gloss, 21, ärgerten sich viele User in Facebook-Kommentaren, dass die Ex von Rocco Stark, 27, sich "lieber um ihre Freundin Ines Redjeb" kümmern sollte. Redjeb, 26, liegt nach dem von Kim verursachtem Unfall noch immer im Krankenhaus. Erstmals hat sich Gloss in der "Bild" nun zu ihrem gesundheitlichen Zustand geäußert:

"Es geht ihr körperlich nicht gut", sagt Kim. Allerdings gibt es einen Hoffnungsschimmer: "Aber ich kann mit ihr sprechen und wir sind im Kontakt." Redjeb lag nach dem Unfall für einige Tage im Koma.

Beide Frauen haben den Unfall psychisch noch nicht verkraftet und Kim plant, eine Psychotherapie zu machen. Sie glaubt fest daran, dass die starke Freundschaft zu Ines nicht gelitten hat und sie alles "gemeinsam durchstehen" werden. Jeden Tag betet sie für sie.