Angelina Jolie - Autobiografie für 50 Millionen US-Dollar?

Die Schauspielerin verlangt viel Geld für Privates

Das könnte wirklich der Mega-Deal des Jahres für Angelina Jolie, 38, werden! Mehrere Verleger bieten der schönen Schauspielerin jetzt unfassbar viel Geld für ihre erste Autobiografie.

Laut aktuellen US-Zeitungsberichten soll Angelina sogar schon mitten in den Verhandlungen stecken. Die bekanntesten Verleger möchten der sechsfachen Mama bis zu 50 Millionen US-Dollar (ca. 35 Millionen Euro) zahlen - und ewiger Ruhm winkt.

Schließlich ist Angie eine der Hollywood-Größen, die eigentlich fast alles verlangen dürfen. Und die Powerfrau unterscheidet sich vor allem in einer Sache von ihren Promi-Kollegen: Angelina hat wirklich etwas zu erzählen.

Denn der "Tomb Raider"-Star hat ein aufregendes Leben - auch außerhalb der Schauspielerei. So setzt sich Jolie für die ärmsten Länder unserer Welt ein, ist Unicef-Botschafterin und adoptierte sogar drei Kinder, um ihnen ein sicheres und unbeschwertes Leben zu schenken. Was für eine Frau!

Kein Wunder, dass viele Menschen alles über das Wunderweib erfahren möchten. Das wissen auch die Verleger und erhoffen sich durch das erste Buch von Angelina jede Menge Kohle.

"Wer es schafft, sie für das Projekt zu gewinnen, sitzt auf einer Goldmiene. Ihre Autobiografie wird garantiert ein weltweiter Bestseller, davon kann man ausgehen", ist sich auch ein Branchen-Insider sicher.

Aber auch Angelina selbst wird von dem Werk durchaus profitieren. Ein Freund plaudert aus: "Sie plant schon lange, eine Biografie zu schreiben und sie wird sich dabei nicht zurück nehmen. Jetzt ist der richtige Moment.

Nie zuvor in ihrem Leben war sie so glücklich, zufrieden und erfüllt. Sie wird mit einigen Dämonen aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen haben, wenn sie dieses Buch schreibt, aber sie ist darauf mental und spirituell vorbereitet."