Jetzt doch? Kanye West und Kim Kardashian sind verlobt!

Erst hatte er keine Lust auf Hochzeit und jetzt soll er ihr doch einen Antrag gemacht haben

Was denn nun? Erst heißt es auf keinen Fall und jetzt schon verlobt? Entweder weiß Rapper Kanye West, 36, wirklich nicht was er will, oder das ganze Hin und Her war nur ein raffiniertes Manöver um Kim Kardashian, 33, und alle anderen auf die falsche Fährte zu führen. Denn jetzt soll er seiner angebeteten einen Heiratsantrag gemacht haben und das im ganz großen Stil.

Den Ring hat er längst gekauft, die Mutter ist bereits informiert, das Stadion gemietet und das Orchester wartet nur auf sein Signal. Er ist vielleicht kein Mann großer Worte aber auf jeden Fall großer Taten, denn der "Love Lockdown"-Sänger hat sich für Kims 33. Geburtstag etwas ganz Besonderes überlegt.

Wie "E! Online" jetzt berichtet, soll Kanye gestern, 21. Oktober, tatsächlich die Frage aller Fragen gestellt haben und das, obwohl er im Vorfeld eine Hochzeit definitiv ausgeschlossen hatte.

Im leeren "AT&T Park"-Stadion in San Francisco ging er vor ihr auf die Knie und hielt einen 15-karätigen und lupenreinen Diamantring, von Star-Juwelier Lorraine Schwartz, in der Hand. Auf einer riesigen Leinwand leuchteten in weißen Großbuchstaben die Worte "Bitte Heirate Mich".

Unterstützt wurde dieser besondere Moment von einem 50-köpfigen Orchester, das "Young and Beautiful" von Lana del Rey und "Knock You Down" von Kanye West, Ne-Yo, 31, und Keri Hilson, 30, gespielt hat. Zusätzlich sorgte ein Feuerwerk für die passende Stimmung. Kim muss sich wie im siebten Himmel gefühlt haben.

Natürlich waren ihre engsten Freunde und Familienmitglieder auch anwesend, die nachdem sie "Ja" gesagt hatte, auf das Feld stürmten, um mit dem frisch verlobten Paar zu feiern, nur Tochter Nori soll gefehlt haben.

Mutter Kris Jenner ließ es sich dann natürlich auch nicht nehmen, ein Foto von dem wohl schönsten Geburtstag im Leben ihre Tochter zu knipsen.

Das wird wohl für immer ein unvergesslicher Geburtstag sein.