'Goonies'-Kinderstar Corey Feldman wurde am Set vergewaltigt

Michael Jackson ist der Einzige, der ihn nie anrührte

Corey Feldmann wurde mit Rollen in Klassikern wie "Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers", "Die Goonies" und "The Lost Boys" zum weltbekannten Kinderstar. Der heute 42-Jährige hat mit "Coreyographie" nun eine Autobiografie geschrieben, in der er enthüllt, wie schrecklich es hinter den Kulissen im Leben eines Jungschauspielers zuging: 

"Er fand es ganz normal, in der Drehpause von irgendeinem Erwachsenen in der Garderobe von hinten genommen zu werden", schreibt er über seinen Namensvetter und "Lost Boys"-Co-Star Corey Haim. Haim wurde später, wie auch Feldmann, drogensüchtig und starb 2010 an den Folgen einer Lungenentzündung.

Auch er sei von einem Privatassistenten zum Oralsex gezwungen worden. Ausgerechnet den verstorbenen King of Pop, Michael Jackson, der jahrelang mit Vorwürfen zu kämpfen hatte, er würde Kinder missbrauchen, nimmt er in Schutz:

"Er hat mich nie angerührt, und nur bei ihm auf der Neverland Ranch war ich sicher vor Übergriffen." Selbst seine Mutter Sheila, ein ehemaliges Playboy-Model, half ihm nicht.

"Sie fand mich mit dunklen Haaren hässlich und hat auf mir rumgehackt, dass ich zu fett sei", enthüllt der einstige Kinderstar.

Corey bekam Diätpillen verabreicht und seine Haare von ihr blondiert. Feldmann wurde in den 90er Jahren abhängig von Heroin und Crack, soll seit 1995 aber wieder clean sein.