Liliana Matthäus - Niemand will ihr Hochzeitskleid kaufen

Die Ex-Frau von Lothar Matthäus wollte den Erlös einem guten Zweck spenden

Liliana Matthäus wollte ihr Hochzeitskleid für einen guten Zweck spenden Niemand wollte das gute Stück haben Dabei standen die modebewussten Leute sogar lange an Sie war mit Lothar Matthäus verheiratet

Schon schade - da will man etwas Gutes tun und keiner hilft einem dabei. Liliana Matthäus, 25, wollte ihr Hochzeitskleid, das sie bei der Trauung mit Lothar Matthäus trug, verkaufen und den Erlös spenden, doch scheint das keinen, zu interessieren...

Wie man es macht, man macht es falsch. Am Samstag, 19. Oktober, veranstaltete die "STYLIGHT" GmbH gemeinsam mit dem Team von Blogger Bazaar einen Flohmarkt. Neben einigen Stars und Sternchen, wie Micaela Schäfer, 29, waren auch berühmte Mode-Blogger wie Masha Sedgwick anwesend, die einige Stücke aus ihrem Kleiderschrank zum Verkauf anboten.

Auch Liliana Matthäus wollte etwas Gutes tun. Zwar ist das Model schon seit Februar 2011 von dem Ex-Fußballstar geschieden, doch wollte sie sich anscheinend erst jetzt von dem eher schlichten Outfit trennen. Insgesamt waren über 1000 Besucher da, um tolle Stücke zu ergattern.

"Wir sollten das Kleid für sie für einen guten Zweck verkaufen, den sie aber so genau nicht erklärt hat", erzählt eine Verkäuferin des Blogger-Bazaars vom Fashion-Portal "Stylight" gegenüber "Bild".

Die stolze Summe von 500 Euro wollte Liliana für das Kleid haben, da sich aber niemand für das Outfit interessierte, wurde der Verkauf abgebrochen. Sehr schade, da der Erlös der VIP-Stands an den Verein Kinderlachen e.V. ging.

Geheiratet hatten die Beiden bereits im Januar 2009 in Las Vegas, doch war ihre Liebe nur von kurzer Dauer.

Momentan arbeitet sie erfolgreich als Model und machte erst kürzlich bei der New Yorker Fashion Week auf sich aufmerksam - und da gibt es bestimmt jede Menge anderer Kleider.