Kim Kardashian wusste schon vorher von Heirats-Antrag!

Sie suchte selbst den Ring aus, den Kanye West ihr an den Finger steckte

Selbst ist die Braut! Das ist nicht der Titel eines Films mit Sandra Bullock, 49, sondern anscheinend auch das Motto vom Kim Kardashian, 33. Jetzt kam heraus, dass der Reality-Star ganz genau Bescheid wusste, dass ihr zukünftiger Gatte Kanye West, 36, ihr einen Antrag machen würde - und wollte dabei allerdings mitentscheiden.

Von wegen große Überraschung! Was für so ziemlich jeden aus heiterem Himmel kam, war für die Pseudo-Blondine so sicher wie das Amen in der Kirche. Denn sie wusste sehr wohl, dass ihr Freund bald um ihre Hand anhalten würde, nur nicht wann und wie. Damit sie aber nicht völlig ahnungslos sein würde, hat sie zumindest vorab schon mal den passenden Ring rausgesucht.

"Kim hat sich selbst ihren Verlobungsring von Star-Juwelierin Lorraine Schwartz ausgesucht. Sie liebt ihre Diamanten. Sie wusste, dass es passieren würde, nur nicht wann", verrät eine Quelle "Radar Online".

Doch auch Kanye wollte sichergehen, dass niemand diesen Moment vergessen würde.

"Kanye konnte einen Deal herausschlagen, weil er wusste, wie viel Publicity, dass für den Juwelier-Shop geben würde", heißt es weiter.

Zwar soll der Ring über 3 Millionen Dollar gekostet haben, doch hat er weniger als eine halbe Million dafür bezahlen müssen.

Etwas komisch ist es aber schon, sieht ihr jetziger Ring dem von ihrem Ex-Mann Kris Humphries, 28, doch sehr ähnlich, wie Fotos beweisen. Das dürfte der zukünftigen Braut allerdings egal sein, denn die befindet sich im Moment im siebten Himmel.

Zwar steht ein genauer Hochzeitstermin noch nicht fest, doch möchte Kim nur zu gern, dass ihre kleine Tochter North die Rolle des Blumenmädchens übernimmt.