Prinz George - Süß! Hier wird der kleine Thronfolger getauft

Kate und William mit ihrem Sohn im Londoner St. James' Palast

Ein Fest für das Royal Baby! Drei Monate nach seiner Geburt wurde der Sohn von Prinz William, 31, und Herzogin Kate, 31, getauft. Nur die engste Familie versammelte sich heute, 23. Oktober, gegen 15 Uhr Ortszeit (16 Uhr in Deutschland) im Londoner St. James' Palast, um den kleinen Prinz George in die christliche Gemeinschaft aufzunehmen

Klein-George trug eine Neuanfertigung des traditionellen Taufkleids der Windsors, das vor ihm schon sein Papa William, sein Onkel Harry, sein Opa Charles und seine Uroma - die Queen - schmückte.

George ist also nicht der Erste, der als männlicher Thronfolger in ein Spitzenkleid gesteckt wird! 

Spitze, Satin, ausufernde Lagen und Schleifen - dem Taufkleid ist seine historische Herkunft anzusehen. Königin Victoria ließ es einst für ihre älteste Tochter Queen Elizabeth II., 87, schneidern. 

Die Queen erschien zur Zeremonie in leuchtendem Blau. Anwesend waren während der Taufe von George außer ihr nur seine Eltern und Prinz Philip, Prinz Charles sowie seine Frau Camilla und Williams Bruder Prinz Harry. Aus Middletons Familie waren nur ihre Eltern Michael und Carole sowie die Geschwister James und Pippa dabei.

Pippa und Harry lasen während der Zeremonie zwar aus der Bibel vor, Taufpaten waren die beiden trotz vorheriger Spekulationen nicht. Diese Aufgabe teilen sich derweil sieben andere: Williams Cousine Zara Phillips, Universitätsfreund Oliver Baker, Kates College-Freund David Jardine-Patterson, Earl Grosvenor - Sohn des Duke of Westminster sowie Jamie Lowther-Pinkerton, die ehemalige Privatsekretärin der stolzen Eltern. Auch Julia Samuel, eine enge Freundin von Williams verstorbener Mutter Diana, darf sich Taufpatin nennen.

Kurz vor 15 Uhr Ortszeit trafen William, Kate und der royale Täufling ein. Herzogin Kate hatte sich wie ihre Schwester Pippa und ihre Mutter Carole für ein cremefarbenes - wie immer stilsicheres - figurbetontes Kostüm mit passendem Hut und schlicht-klassischem Schmuck entschieden, während William eine himmelblaue Krawatte trug. 

Der kleine George schauet während der Zeremonie zwar etwas grimmig aus der Wäsche, aber zumindest verschlief er nicht seine eigene Taufe - wie etwa die schwedische Prinzessin Estelle... 

Die Taufe wurde vom Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, durchgeführt.