Kendall Jenner Party-Skandal und Hündchen als Geschenk

Feierten sie und ihre kleine Schwester Kylie mit gefälschten Ausweisen?

Kendall Jenner (l.). Kylie Jenner ist ihre kleine Schwester Blu ist das Geburtstagsgeschenk von... Und weils so süß ist....

Kennt man eine Kardashian beziehungsweise Jenner, kennt man sie alle! Die Sprösslinge von Clan-Oberhaupt Kris Jenner, 57, sorgen regelmäßig für Skandale und kleinere Skandälchen. Nun auch Kendall Jenner, 17, und ihre kleine Schwester Kylie Jenner, 16.

Die beiden Teenies sollen in den vergangenen Monaten immer wieder wilde Partys gefeiert haben. Das Problem: In den USA ist das erst ab 21Jahren erlaubt und die Schwestern sollen mit gefälschten Ausweisen in die Clubs gekommen sein. 

Auf Twitter rechtfertigen sie sich, so schreibt Kendall, die ein ambitioniertes Model ist: 

"Ich bin es so leid, dass jeder etwas aus mir und meiner kleinen Schwester machen will, was wir nicht sind. Haltet die Klappe mit diesen dummen Gerüchten und Geschichten".

Doch sie geht weiter und spricht auf die angeblich gefälschten Ausweise an. Niemand besitze welche und niemand hätte gefeiert.

So, so!

Ein bisschen wird aber schon gefeiert: Kendall hat von ihrem Bruder Rob Kardashian ein Hündchen zum Geburtstag bekommen, das sie Blu getauft hat. Eigentlich hat sie erst im November ihren Ehrentag, aber für Geschenke ist es ja nie zu früh!