Kim Kardashian und Kanye West wollen einen Ehevertrag

Das Paar geht auf Nummer sicher

Kim Kardashian, 33, und Kanye West, 36, schweben auf Wolke 7. Wenige Monate nach der Geburt von Töchterchen North hat sich das Paar verlobt und Kanye schwärmt, er habe noch nie eine Frau so geliebt wie die kurvige Brünette. Trotz aller Romantik und Liebe sind die beiden aber auch clevere Geschäftsleute und haben daher abgesprochen, vor der Eheschließung einen Vertrag zu unterschreiben.

Laut einem Bericht des Online-Nachrichtendiensts "Tmz" versteht besonders Kim die Wichtigkeit eines Ehevertrags. Ihr verstorbener Vater Robert Kardashian, der legendäre Anwalt von O.J. Simpson, habe ihr eingebläut, in Geldangelegenheiten immer für eindeutige Verhältnisse zu sorgen.

Kims Vermögen wird derzeit auf etwa 40 Millionen US Dollar (ca. 29 Millionen Euro) geschätzt, das von Kanye auf 90 Millionen US Dollar (65 Millonen Euro).

Das Paar plant außerdem trotz der getrennten Vermögen eine gemeinsame Haushaltskasse, aus der sie sich ihren extravaganten Lifestyle finanzieren wollen. Ein konkretes Datum für die Hochzeit gibt es noch nicht.