Beyoncé springt von einem 192 Meter hohen Turm

Die Sängerin lässt sich einfach mal fallen

Kurz vor dem Sprung: Beyoncé Knowles lässt sich aus über 192 Metern fallen Hier lässt sich Beyoncé fallen Sekunden zuvor hat sie noch gut lachen

Sie ist ganz oben angekommen. Dort, wo sie ist, wollen viele andere auch hin. Beyoncé, 32, ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt. Doch das ist ihr wohl ziemlich egal, denn die Sängerin kennt nur eine Richtung - den freien Fall ins Bodenlose.

Was ist denn da los? Sonst bestehen Stars ja immer auf besonders viel Security, um sich vor allen erdenklichen Gefahren zu beschützen und was macht da die "Single Ladies"-Sängerin? Sie springt einfach mal von dem 192 Meter hohen Auckland's Sky Tower in Neuseeland während ihrer Tour.

Natürlich war sie während des Sprungs gesichert, sodass sie sich einfach mal fallen lassen konnte. Nach nur wenigen Sekunden ist einer der wohl aufregendsten Momente in ihrem Leben vorbei und so freute sie sich bestimmt, als sie wieder Boden unter ihren Füßen hatte.

Spaß hatte sie allerdings ganz bestimmt, so herzlich, wie auf dem Video lacht. Zur Erinnerung postet sie auf ihrem Instagram-Account auch gleich noch mal einige Bilder ihres Falls.