Jada Pinkett Smith und Will Smith - Trennung!

Nur eine Pause des Promi-Paares oder das endgültige Liebes-Aus?

Sie waren eines DER Hollywoodpaare - Jada Pinkett Smith, 42, und Will Smith, 45. Ihnen wurde immer eine solide Ehe nachgesagt, da die beiden Schauspieler nun bereits seit 16 Jahren ihren Weg gemeinsam bestreiten. Jetzt soll Gerüchten zufolge jedoch alles aus sein.

Ganze neun Wochen ist es her, dass Jada und Will das letzte Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen wurden. Dies liefert Grund zur Annahme, dass sich das Paar nun endgültig getrennt haben könnte.

Jada soll nach einem Aufenthalt in Paris mit den beiden Kindern Willow, 12, und Jaden, 15, jetzt zu ihrem Bruder Caleeb nach Los Angeles gezogen sein. Aber es gibt noch mehr Anzeichen für die Trennung

„Wenn man mit seinem Partner durch einen Sturm geht, sollte man sich von dem eigenen Bild des perfekten Ehemanns oder der Ehefrau lösen“, äußerte Jada in der vergangenen Woche bei einem Wohltätigkeits-Event in Baltimore.

Weiterhin sagte sie: „Ich dachte, Erfolg würde mich glücklich machen… Tut er aber nicht“. Das klingt wirklich nicht nach einer glücklichen Ehe.

Seit 2011 soll die Beziehung des Vorzeige-Paares auf der Kippe stehen. Dort wurde erstmals behauptet, die Schauspielerin soll Will mit ihrem damaligen Kollegen Marc Anthony, 45, betrogen haben. Zu dem Zeitpunkt dementierten jedoch beide entschieden die Trennungsgerüchte.

Bis jetzt hat sich das Paar noch nicht persönlich geäußert, Wills Mutter jedoch antwortete bezüglich der potenziellen Trennung: „Ist das nicht privat?“.

Vielleicht handelt es sich ja wirklich nur um eine Beziehungspause, es wäre jedenfalls schade, wenn die langjährige Ehe zerbrechen würde.