Orlando Bloom äußert sich zur Trennung von Miranda Kerr

'Wir werden uns als Eltern von Flynn immer lieben'

Sind sie es oder sind sie es nicht? Orlando Bloom, 36, und Miranda Kerr, 30, ließen in der vergangenen Woche die Bombe platzen, als sie über ihre Sprecher ihre Trennung verkünden ließen. Dennoch: Zweifel blieben, als man das Ex-Paar noch immer turtelnd in der Öffentlichkeit sah. Nun hat sich der Schauspieler erstmals selbst zum Beziehungs-Aus zu Wort gemeldet. 

Im Interview mit Katie Couric, dass diesen Freitag, 1. November, ausgestrahlt werden soll, verrät er:

"Wir lieben uns. Wir sind eine Familie. Wir werden den Rest unseres Lebens zum Leben des jeweils anderen gehören. Es ist überhaupt keine Frage, dass wir uns zum Wohle unseres Sohnes unterstützen und uns als Eltern von Flynn immer lieben werden."

Diese Einstellung klingt nicht nur diplomatisch, sondern auch mehr als vernünftig. Am vergangenen Samstag - nur Stunden, nachdem ihre Trennung publik wurde - zeigten sich Bloom und Kerr gemeinsam mit ihrem zweijährigen Sohn beim Spaziergang in New York. 

Der "Hobbit"-Darsteller erklärt weiter: "Manchmal verläuft das Leben eben nicht so, wie wir es planen oder hoffen. Aber wir sind Erwachsene. Ich bin 36 und sie [Miranda] ist 30. Wir sind Profis. Wir lieben uns und sorgen uns umeinander. Und an erster Stelle lieben wir unseren Sohn."