Wegen Schießerei! James Franco sitzt in Los Angeles fest

Der Flughafen in Los Angeles steht still

Alarmstufe Rot am LAX-Flughafen von der kalifornischen Metropole Los Angeles. Eine Flufghafensprecherin bestätigte, dass ein Unbekannter in Tarnkleidung gegen 9:30 Uhr Ortszeit um sich schoss. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein, zwei sogar gestorben sein. Der Flughafen wurde umgehen evakuiert und Flüge gestoppt. 

Hollywood-Star James Franco ist auch betroffen. Auf Facebook postete er ein Foto von sich, dass ihn in einem Flugzeug zeigt - der 35-Jährige Schauspieler steckt fest.

"Irgendein Scheißkerl hat um sich geschossen", schreibt er dazu.

Laut neuesten Berichten des US-Senders CBS wurde der Bewaffnete in Gewahrsam genommen. Die genaue Zahl der Opfer ist noch unklar.

 

Themen