Jimmy Fallon lässt sich von Harrison Ford das Ohr piercen!

Neue Ohrring-Buddies

Autsch, das tut weh! Jimmy Fallon, 39, war ja nun wirklich schon für so manchen Spaß zu haben. Nun hat der Moderator aber den Vogel abgeschossen, als er sich während seiner Show von keinem Geringeren als Harrison Ford, 71, das Ohr piercen ließ!

"Weil er einer der coolsten Personen der Geschichte ist und ich wie er sein möchte, habe ich Harrison Ford gefragt, ob er mein Ohr piercen kann." Eine Bitte, der der "Han Solo"-Darsteller mit Freude nachkam. 

Während der Schauspieler das Piercingbesteck vorbereitet, erklärt Fallon voller Aufregung: "Ich hatte noch nie ein Ohrloch. Ich habe große Angst davor." Harrison bleibt cool und reagiert: "Es ist wird nicht wehtun -- mir zumindest nicht."

Für einen Rückzieher ist es nun zu spät. Ehe der Moderator die Chance hat, seine Entscheidung noch mal zu überdenken, steckt auch schon die Nadel in seinem Ohrläppchen. 

Doch Ohrstecker-Liebhaber Harrison Ford, der sich selbst erst im Alter von 55 Jahren sein Loch stechen ließ, lässt Fallon nicht hängen. Gemeinsam teilen sie sich ein Paar rote Feder-Ohrringe und halten den Augenblick auf einem Foto fest.

Hier seht ihr die schmerzhafte Aktion noch mal in voller Länge.