Justin Bieber schlich sich aus einem Bordell in Rio

Der Sänger wurde erwischt, wie er vergangenen Freitag einen Puff verließ

Justin Bieber wurde vergangenen Freitag dabei erwischt, wie er ein Bordell in Rio De Janeiro verließ. Hat es der 19-Jährige "Heartbreaker"-Sänger wirklich nötig für Sex zu bezahlen?!

Justin Bieber ist mit seinen 19 Jahren einer der erfolgreichsten Musiker der Welt. Tausende von Mädchen würden alles dafür geben, den „Never Say Never“-Sänger kennenlernen zu dürfen oder ihn auch nur zu treffen.

Umso komischer ist es, dass Justin jetzt beim Verlassen eines Bordells fotografiert wurde. Der Kanadier verbrachte angeblich drei Stunden im sogenannten „Centauros“ in Rio de Janeiro. Zusammen mit einem Freund soll der Jungstar sich dort mit mehreren Prostituierten vergnügt haben.

Die Fotos zeigen Bieber, wie er aus dem Puff in Richtung Auto steuert, während er versucht, sich unter einem Bettlaken zu verstecken. Ein paar Meter entfernt stiegen zwei Mädchen des Bordells in ein weiteres Fahrzeug ein. Ob der „Heartbreaker“-Performer die Damen wohl auf sein Hotelzimmer eingeladen hat, um dort mit ihnen weiter zu feiern?

Tja, da half auch Biebers glorreiche Idee, die Fotografen mit Wasser zu bespritzen nicht! Die Bilder seines Bordell-Besuchs am vergangenen Freitag werden nicht nur die Fans des „Boyfriend“-Sängers schockiert haben.