Franziska van Almsick - 'Ich habe geschwitzt und geflucht'

Die ehemalige Schwimmweltmeisterin spricht mit OK! über ihren After-Baby-Body

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Sportlerinnen aller Zeiten. Franziska van Almsick, 35, ist mehrfache Welt- und Europameisterin im Schwimmen. Im Mai bekam sie ihr zweites Kind und verrät exklusiv gegenüber OK!, wie hart es wirklich war, ihre Babypfunde loszuwerden.

Sie ist wieder top in Form. Das hat sie dem 12-wöchige Fitnessprogramm "mybod-e" zu verdanken, das sie mit Profi-Trainern selbst entwickelt hat.

"Gerade Frauen, die voll berufstätig sind und dann auch noch Kinder haben, schaffen es nicht auch noch, zu einer bestimmten Zeit zum Pilates-Kurs zu rennen. Online-Programme sind da flexibler", sagt sie. So steckt auch viel von ihr selbst drin. "Ich schwitze, fluche, mache Übungen, die mich zur Verzweiflung bringen", so van Almsick.

Doch es hat sich bezahlt gemacht. Denn mit dem Programm hat sie immerhin 14 Kilo abgenommen.

"Die zwölf Wochen waren echt eine Schinderei. Aber es hat sich gelohnt", gesteht die ehrgeizige Sportlerin.

"Ich habe das 'Nummer-1-sein-Wollen' komplett verinnerlicht. Ob es nun mein Sportprogramm ist oder mein Abitur, was ich gerade nachhole", erzählt sie weiter.

Die ganze Geschichte lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab dem 6. November im Handel.

Hier gibt es das Video zum Trainingsprogramm: