Will Smith und Margot Robbie haben nur 'rumgealbert'

Die verdächtigen Fotos seien völlig harmlos

Gerüchte über eine mögliche Ehe-Krise bei Will Smith, 45, und seiner Frau Jada Pinkett Smith, 43, kursieren schon lange. Erst in der letzten Woche hieß es, das Hollywood-Paar habe endgültig einen Schlusstrich unter seine Beziehung gezogen - dann tauchten Fotos auf, auf denen sich der Schauspieler ganz offensichtlich mit seiner Filmpartnerin Margot Robbie, 23, vergnügte. 

Doch was ist dran an den Spekulationen? Und hat der "Men in Black"-Star wirklich eine Affäre mit der australischen Schönheit? 

Alles Quatsch, wie ein Insider nun gegebüber dem "People"-Magazin verriet. "Die Fotos sind am Filmset entstanden", enthüllte er. "Es war der letzte Drehtag und alle haben Fotos gemacht. Will und Margot haben nur rumgealbert. Der gesamte Cast und die Crew waren da und wir haben die Fotos, die entstanden sind, untereinander ausgetauscht."

Also sind die Bilder, auf denen Smith mit freiem Oberkörper und Robbie in BH zu sehen sind, scheinbar doch nicht auf einer privaten Party entstanden, wie zuvor im "Star Magazine" behauptet wurde. 

Die Quelle weiter: "Die Ehe von Will und Jada ist in bester Ordnung. Jeder vor Ort wusste, dass es nichts zu bedeuten hatte."