Jennifer Lawrence 'Ich habe meinen Oscar verloren'

Die 'Tribute von Panem'-Darstellerin weiß nicht, wo ihre Auszeichnung steckt

Zurzeit ist keine Jungdarstellerin so dick im Geschäft wie Jennifer Lawrence, 23. Neben ihrer Rolle in der "Tribite von Panem"-Trilogie ist sie im nächsten Jahr wieder als Mutantin "Mystique" im Film "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" zu sehen. Doch der ganze Ruhm ist ihr anscheinend nicht wichtig, hat sie jetzt nämlich sogar ihren Oscar verloren.

Wenn das die Academy mitbekommt... Während einige Schauspieler wir Brad Pitt, 49, und Leonardo DiCaprio, 38, wohl nie die goldene Trophäe ihr eigen nennen dürfen, hat die junge Schauspielerin, die jetzt einen frechen Kurzhaarschnitt trägt, in ihrem Leben bisher mehr erreicht, als viele ihrer Kollegen. 

 Für ihre Darstellung der "Tiffany Maxwell" in "Silver Linings" gewann sie dieses Jahr sogar den Oscar. Doch anstatt ihn auf einen Altar zu stellen oder hinter Panzerglas zu verstecken, hat die Schauspielerin die Auszeichnung aus den Augen verloren und weiß nicht ein mal, wo sie sich gerade befindet.

 "Ich weiß nicht, wo sie ist. Ich glaube, sie könnte in Kentucky sein. Ich hoffe, dass sie in Kentucky ist. Falls nicht, ist sie weg. Ich habe sie nicht", beichtet sie dem spanischen Magazin "AccionCine".

Anscheinend legt sie keinen großen Wert darauf, für ihre Arbeit mit Preisen überschüttet zu werden. 

Bald ist J.Law wieder als "Katniss Everdeen" in dem nächsten Teil der "Tribute von Panem"-Trilogie zu sehen. Am 21. November kommt der Film in die Kinos. Mit einem Oscar darf sie für die Rolle aber wohl kaum rechnen.

Hier ist der Trailer zu "Catching Fire":