Die Freundin von Alexander Posth verliert Baby im 4. Monat

Der TV-Makler und Angelina erwarteten ihr erstes gemeinsames Kind

Schwerer Schlag für Alexander Posth ("Mieten, Kaufen, Wohnen") 36, und seine Freundin Angelina: Die 27-Jährige hat ihr ungeborenes Kind im vierten Schwangerschaftsmonat verloren.

Mit seiner noch Ehefrau Anastasia Michalsky hat der TV-Makler bereits einen gemeinsamen Sohn. Neben Henry, 1, brachte auch Angelina zwei Kinder mit in die Beziehung. Das junge Paar freute sich, mit dem vierten Kind die kleine Patchwork-Familie perfekt machen zu können.

Wie die „Bild Zeitung“ erfuhr, sollen bei einer Routineuntersuchung fehlende Herztöne festgestellt worden sein. Wenige Stunden soll Angelina laut Angaben der Boulevardzeitung in einem Berliner Krankenhaus behandelt worden sein, wo schließlich die Wehen eingeleitet wurden. Da das Baby erst 17.Wochen alt war, konnten die Ärzte nichts mehr für den Säugling tun, heißt es.

In einer Anfrage der „Bild“ sprachen Alexander Posth und seine Freundin über den Verlust ihres Kindes: „Wir sind unglaublich traurig und können immer noch nicht begreifen, wie das passieren konnte.“