Nicole Kidman ist mit Katie Holmes befreundet

Wie das Tom Cruise wohl gefällt?

Über den gemeinsamen Ex lästern? Das machen jetzt Nicole Kidman, 46, und Katie Holmes, 34, denn die beiden Frauen haben sich angefreundet. Die beiden Schauspielerinnen - beide Ex-Frauen von Hollywood-Star Tom Cruise, 51, - telefonieren angeblich miteinander und genießen es, über ihre Familien und Karrieren zu reden.

"Sie hatten ein sehr nettes Gespräch. Sie redeten ein bisschen darüber, wie es war, mit Tom verheiratet zu sein und sind seitdem in Kontakt geblieben", weiß ein Insider zu berichten.

"Sie haben nicht über intime Themen wie Sex geredet und plaudern hauptsächlich über ihre Kinder und was in ihrem Leben passiert."

Nachdem die beiden Leinwand-Schönheiten also auf persönlicher Ebene ein Verhältnis zueinander entwickelt haben, hätten sie auch nichts dagegen, beruflich Zeit miteinander zu verbringen. So könnten sie sich sogar vorstellen, für denselben Film vor die Kamera zu treten.

"Es würde die Leute umhauen, zwei von Toms Ex-Frauen im selben Film zu haben", unterstreicht der Insider im Gespräch mit der Zeitschrift "National Enquirer".

Während Kidman - von 1990 bis 2001 mit Cruise verheiratet - in ihrer Ehe mit dem Schauspieler die Tochter Isabella, 20, und den Sohn Connor, 18, adoptierte, zieht Holmes die siebenjährige Suri mit Cruise groß. Sie hatte Cruise 2006 geheiratet; die Trennung gab das Paar 2012 bekannt.

Cruise gab kürzlich zu, seine Religion Scientology habe bei der Trennung von Katie Holmes eine große Rolle gespielt. Auch bei der gescheiterten Ehe mit Kidman heißt es, die katholisch erzogene Kidman habe genug gehabt von der Sekte.