'Schlimmste Oma der Welt' - Micaela Schäfer vs. Violetta

Die berühmte Nacktschnecke & die TV-Großmutter heute bei 'Circus Halligalli'

Gerade erst ist Micaela Schäfer 30 geworden - und dann das: Die wohl berühmteste Nacktschnecke des Landes traf bei der Erotikmesse "Venus" ausgerechnet auf die schrägste Oma, die Deutschlands Fernsehlandschaft zu bieten hat. Eine Begegnung, die für Micaela offenbar äußerst irritierend verlief... 

Bei Klaas Heufer-Umlaufs und Joko Winterscheidts anarchischer Unterhaltung-Show "Neo Paradise" (ZDF Neo), die mittlerweile von "Circus Halligalli" (ProSieben) abgelöst wurde, ist die kleine Violetta, 75, mit den knallroten Haaren und den kurzen Röcken längst Kult.

Immer wieder sorgt die drahtige TV-Großmutter, die eigentlich Violetta Gräfin Tarnowska Bronner heißt, für lustige Momente, wenn sie mit ihrer unverfrorenen Art auf Prominente trifft.

Dabei hat die Seniorin mehr Pfeffer unterm Hintern als so mancher Jung-Star. 

Doch davon will Werbe-Ikone und Nacktmodel Schäfer nichts wissen. Ihr heutiger Facebook-Eintrag spricht Bände:

"Heute Circus Halligalli nicht verpassen um 22.10 Uhr auf Pro7! Habe der schlimmsten Oma der Welt ein Interview geben müssen….Hab echt gekotzt!", schreibt sie frei von der Leber weg.

Trotzdem habe sich das Ex-"Dschungelcamp"-Kätzchen kräftig am Riemen gerissen, wie sie weiter verkündet:

"Aber vor alten Leuten hat man ja Respekt & Anstand! Zum Glück hab ich das Interview auf der Venus Messe gegeben - da konnte ich mich gleich danach gut ablenken. Mein Lachen war reine Höflichkeit. Unbedingt einschalten. Dicken Kuss, Eure Mica"

Hmmm, klingt, als wenn die Schauspielerin mit polnischer Abstammung dem 45 Jahre jüngeren Model ordentlich eingeheizt hat - wir freuen uns auf den Schlagabtausch!

Hier könnt ihr Violettas Streifzug über die "Venus"-Messe sehen - das Interview mit Micaela gibt's dann heute Abend, 11. November, ab 22.15 Uhr.