Gruselig - Cameron Diaz als bösartige und alte Frau

Für ihren neuen Film 'Annie' zeigt sie sich von ihrer hässlichen Seite

Ihr Blick lässt einem das Blut in den Adern gefrieren. Nächstenliebe kennt sie nicht und sie will nur eins - arme Waisenkinder terrorisieren. Zugegeben, so eine Person will eigentlich niemand kennen, da wundert es um so mehr, dass die Beschreibung ausgerechnet auf die sonst so lebensfrohe und charismatische Cameron Diaz, 41, passt.

Während die blonde Schauspielerin meistens in die Kameras strahlt und ihr herzliches Lachen alle zum Schmelzen bringt, zeigt die "Bad Teacher"-Darstellerin, dass sie auch ganz anders kann.

"Ich möchte euch jemanden vorstellen. Ihr Name ist Ms. Hannigan. Sie ist weder hübsch noch freundlich", schreibt Diaz bei Twitter, das sie erst kürzlich für sich entdeckt hat.

Auf dem Foto hat sie zerzaustes Haar, ist mit kitschigem Schmuck beladen und schaut ziemlich finster drein.

Diaz unterzieht sich der gruseligen Verwandlung für ihren neuen Film "Annie", in dem es um das gleichnamige Waisenkind geht, das von der bösartigen Waisenhaus-Leiterin namens "Ms. Hannigan" gequält wird. Bereits in den 70er Jahren gab es eine Broadway-Version der Geschichte.

Zwar soll der Film erst Anfang 2015 in die deutschen Kinos kommen, doch hinterlässt das Foto der Darstellerin jetzt schon einen bitterbösen Nachgeschmack und macht neugierig darauf, wie Diaz sich fernab ihrer sonst so charmanten Rollen schlägt.

Themen