Demi Moore reist nach Indien, um mit ihrem Ex abzuschließen

Durch Meditation und Schweigen will sie ihre Seele von Ashton Kutcher reinigen lassen

Vor zwei Jahren endete die Beziehung zwischen der 51-jährigen Demi Moore und Ashton Kutcher, 35. Nachdem nun endlich die Scheidungspapiere unterschrieben werden konnten, reiste Demi nach Indien, um auch ihre Seele von der Beziehung zu befreien.

Die spirituelle Reinigung im Land der indischen Kultur soll der Schauspielerin helfen einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Sie kämpfte nach der Trennung von Kutcher mit Alkoholproblemen und fiel in schwere Depressionen.

Guru Hargopal Kaur Khalsa begleitet Moore auf ihrem Weg der Befreiung. Ihr guter Freund Russell Brand, 38, soll die Hollywood-Beauty nach Indien geschickt haben. "Russell sagte, dass sie dadurch eine neue Perspektive bekommt und auf dem richtigen Weg bleibt", weiß ein Bekannter.

Nach der Rückkehr von ihrem Trip nach Asien, soll sich Demi viel glücklicher und gesünder gefühlt haben. Angeblich soll sie sogar bereit sein, Ashtons neue Freundin Mila Kunis, 30, zu akzeptieren.

Hört sich ja wirklich nach einer Art Erleuchtung an. Mal sehen wie lange dieser Zustand anhält?!