Schock-Beichte! Michelle Hunziker war in einer Sekte

Tomaso ist ganz anders als ihre ehemaligen Partner

Michelle Hunziker, 36, strahlt innere Ruhe und Selbstzufriedenheit aus, doch das war nicht immer so. Die "Bild" druckte vorab Auszüge aus ihrem Buch "Con la scusa dell amore" ("Mit der Liebe als Entschuldigung"), in dem die schöne Schweizerin verrät, dass ihr Leben nicht immer so rosig war wie heute. Sie schockt vor allem mit der Enthüllung, sie sei in einer Sekte gewesen. 

"Mein Papa war gestorben, ich war gerade geschieden, war 23 Jahre alt und fand mich alleine mit einer vierjährigen Tochter", beginnt sie.

Sie habe ihren Platz in der Welt gesucht und sei dann in die Fänge von den "Kriegern des Lichts" geraten. "Ich war müde und verschreckt - die ideale Beute für Menschen ohne Skrupel.".

Michelle liebte ihren künstlerischen und sensiblen Vater über alles, aber er hatte auch ein Alkoholproblem, das ihn zu einem anderen Menschen machte. Bei ihren Männern habe sie immer nach ihrem Vater gesucht, "vielleicht, um eine offene Rechung zu begleichen". Ihr Verlobter Tomaso Trussardi, 30, der auch der Vater ihrer zweiten Tochter Sole ist, ist der erste Mann, der nicht diesem Schema entspricht:

"Tomaso ist ausgeglichen, männlich und stark. Bevor ich ihm begegnete, war ich immer von zerbrechlichen und komplizierten Partnern angezogen", schreibt sie.