Beyoncé Knowles & Jay-Z - Trennung?

Angeblich will die Sängerin eine Beziehungspause einlegen

Steht die Ehe des mächtigsten Promi-Pärchens vor dem Ende? Glaubt man amerikanischen Medien, schon. Denn angeblich will Beyoncé Knowles, 32, eine Beziehungspause einlegen. Der Grund: Sie fühle sich von Jay-Z, 43, vernachlässigt.

Beide sind erfolgreich, beide reisen viel. Dass die Ehe unter dem starken Termindruck leidet, ist klar. Bisher machten Beyoncé und Jay-Z allerdings keinerlei Anstalten, wenn es darum ging, gemeinsam Zeit zu verbringen. 

Sie begleitete ihn, er besuchte ihre Konzerte.

Doch scheinbar ist ihr das nicht genug. Wie US-Kollegen wissen wollen, komme Jay-Z seinen Pflichten als Ehemann und Vater nicht nach. 

Ein Insider verriet dem "Star" Magazine: "Jay-Zs Entscheidung, durch Europa zu touren, während Beyoncé in Australien unterwegs ist, hat der Beziehung ernsthaft geschadet. Ein Schaden, der sich als irreparabel herausstellen könnte. (...) Sie hat ihm gesagt, dass er selbstsüchtig ist."

Vor allem ihre gemeinsame Tochter Blue Ivy, 1, komme bei so viel beruflichem Stress viel zu kurz:

"Beyoncé hat in letzter Zeit das Gefühl, dass sie eine Single-Mutter ist und sie hat ihren Ehemann wissen lassen, dass er sich auf gefährlichem Boden bewegt. Sie nutzt die Zeit, die sie getrennt sind, als Trennung auf Probe."

Gegen eine Trennung spricht allerdings ein erst kürzlich gepostetes Instagram-Foto, auf dem Jay-Z seine Tochter in die Luft hält. Doch der Insider will wissen: "Dieser 3-Tages-Trip in ein privates Ressort war kein Relaxing-Urlaub. Sondern vielmehr ein letzter Versuch, seine Ehe zu retten."

Ob an den Gerüchten etwas dran ist oder sich nur wieder jemand wichtig machen will - wir bleiben dran!