Nach Bambi-Versprecher - Oliver Pocher disst Helene Fischer

Auf Twitter schreibt er: 'Der Echo in Leipzig war gestern ECHT SCHÖN!!!'

Oliver Pocher ist stets zur Stelle, wenn Promis Fehler machen: zum Beispiel Helene Fischer Pocher veräppelt auf Twitter ihren Versprecher bei der Oliver Pocher kann's nicht lassen

Gibt's jetzt den nächsten Twitter-Krieg? Denn nach Boris, 45, und Lilly Becker, 36, hat Oliver Pocher, 35, offenbar sein nächstes Opfer gefunden - und das ist niemand Geringeres als Everybody's Darling Helene Fischer, 29!

Die schöne Schlager-Queen führte gestern, 14. November, gewohnt souverän durch die 65. "Bambi"-Verleihung in Berlin. Doch am Ende kam dann doch noch ein Patzer: Helene Fischer erzählte den rund 800 geladenen Gästen und Millionen Fernsehzuschauern: "Das war der Echo 2013"!

Das Malheur fiel zwar in der turbulenten Abmodertion nicht weiter auf - doch das Medienecho am Tag danach ist gewaltig. Die perfektionistische Überfliegerin hat einen Fehler gemacht? Na sowas!

Und wo Fehler gemacht werden, ist Oliver Pocher nicht weit. Der Comedian zeigt sich nur zu gern von seiner schadenfrohen Seite, wenn Promis in Fettnäpfchen treten.

"Das war der Echo/Bambi 2013!! @Helene_Fischer", schrieb er zu einem Bild auf Twitter, auf dem er von einer "Bambi"-Limousine hüpft. Doch der Spott geht noch weiter:

"Der Echo in Leipzig war gestern ECHT SCHÖN!!! #Bambi", zwitschert Pocher eifrig weiter - natürlich nicht ohne ein Bild von sich auf dem roten Teppich der glamourösen Preisverleihung in Berlin mit seinen fast 146.000 Followern zu teilen.

Ob Helene auf die Provokation reagiert und so die nächste Promi-Schlammschlacht beginnt? Vermutlich ist sie schlau genug, sich nicht darauf einzulassen. Wir bleiben dran!