Brad Pitt und Jennifer Aniston: Treffen in New York

Angelina Jolie kocht vor Wut

Angelina Jolie kocht vor Wut. Denn ihr Lebensgefährte Brad Pitt soll sich mit seiner Ex-Frau Jennifer Aniston vergnügt haben, während Sie ihren neuen Film "Salt" drehte.

Die Trennungsgerüchte um Angelina Jolie und Brad Pitt mögen einfach nicht verstummen. Und nun soll sie die angespannte Situation im Hause Jolie-Pitt sogar richtig zugespitzt haben. Schuld ist Angelinas Eifersucht. Denn Brad soll seine Ex-Frau Jennifer Aniston im Hotel "Waldorf Astoria" in New York zum gemeinsamen Mittagessen getroffen haben - natürlich ohne das Angelina davon wusste. "Jen hat Brad angerufen, um ihm zu sagen, dass sie in New York ist und ihn liebend gern sehen würde. Sie hatte Lust, über Gott und die Welt zu reden. Brad war froh, mal heraus zu kommen", erklärte ein Insider der "People"-Magazin.

"Als Angelina nach einem anstrengenden Tag am Set zurückkam, sagte ihr Brad, dass er sich mit Jen zum Mittag getroffen hat. Aber für Angelina war das nicht nur ein gemeinsames Mittagessen. Für sie war es ein weiterer Versuch von Jen, die Beziehung zu zerstören. Angelina war blind vor Wut, schockiert und verletzt. Sie hat Brad eine halbe Stunde angebrüllt und sich dann mit den Worten 'Ich kann Dich gerade nicht mal mehr ansehen' verabschiedet", verriet die Quelle weiter und betont, dass die Beziehungsprobleme von Angelina und Brad gerade richtig ernst werden. Und man muss sich wohl fragen, wie lange geht das noch gut?