Nach 'GZSZ' - Kommt Susan Sideropoulos' Serie nie ins TV?

Die Schauspielerin hat die Sendung bereits vor anderthalb Jahren abgedreht

Wäre sie mal lieber bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" geblieben. Susan Sideropoulos, 33, spielte zehn Jahre in der Soap mit. Sie war der Liebling der Zuschauer, doch seitdem sie 2011 aus der Serie ausstieg, geriet ihre Karriere ins Stocken. Jetzt hat die Schauspielerin einen Grund mehr Trübsal zu blasen, denn ihre Serie kommt wohl erst mal nicht ins Fernsehen.

Als "Verena Koch" spielte sie sich von 2001 bis 2011 in die Herzen der Zuschauer. Sie war der strahlende Stern am Seifenopern-Himmel. Doch davon ist schon lange nichts mehr zu sehen.

Zwar moderiert sie sporadisch und wird auch noch als Schauspielerin engagiert, doch die ganz großen Erfolge bleiben aus, und auch ihre bereits abgedrehte Serie steht unter keinem guten Stern.

Denn wie "Bild" jetzt berichtet, liegt die Krimiserie "Familie Undervover, die bereits vor anderthalb Jahren produziert wurde, im Archiv bei Sat.1 und schimmelt dort vor sich hin.

Doch woran liegt es? Traut man dem Projekt keinen Quotenerfolg zu?

"Leider gibt es für 'Familie Undercover' noch keinen Sendetermin. Das geht momentan vielen Kollegen mit abgedrehten Formaten so", so die Darstellerin.

Von seitens des Senders heißt es lediglich, dass man noch keinen geeigneten Sendeplatz gefunden habe. Hoffen wir für Susan, dass sich das bald ändert.