Cindy Crawford halbnackt im 'V'-Magazin

Das Supermodel spricht über ihre Karriere und ihre Jugend

Cindy Craword sieht mit 47 besser aus, als je zuvor Cindy Crawford und das französische Model Clement Chabernaud Sexy! Winona Ryder auf dem Cover des aktuellen Cindy Crawford und ihr Mann Rande Gerber

Sie ist eine Ikone der 90er Jahre und steht in einer Reihe mit Claudia Schiffer und Naomi Campbell. In der Winterausgabe des "V"-Magazins spricht Cindy Crawford, 47, über ihre Jugend, ihr Leben als Supermodel und zeigt sich dabei noch halbnackt in einem Video.

Der wohl bekannteste Leberfleck der Welt gehört ihr. Mit Ende 40 ist sie schöner und begehrter, als so manches Nachwuchs-Model. Sie jettete durch die Welt und hatte unzählige Fotoshootings.

15 Jahre lang lebte sie in New York, der Modemetropole und ließ sich von der pulsierenden Großstadt treiben. Heute kann sich das die Mutter von zwei Kindern nicht mehr vorstellen und lebt mit ihrer Familie in Malibu; ihre wilden Jahre sind vorbei.

"Ich liebe New York, aber es ist voller Exzesse. Zu viel von allem... vom Guten und vom Schlechten. Es gibt da tolle Restaurants, aber du weißt nicht, wo man essen soll, weil es so viele Möglichkeiten gibt. Es war perfekt für meine 20er aber heute wüsste ich nicht, wie ich Kinder in einem Apartment großziehen sollte", gesteht sie gegenüber dem Magazin.

Trotzdem hat sie ihre Zeit in der Metropole beruflich weitergebracht und heute fühlt sie sich besser denn je.

"Modeln ist wie ein Handwerk. Man wird besser und besser, je öfter man es tut. Man bekommt ein Gespür für Kleidung, Licht, dein Gesicht und die Winkel. Man verlernt das nicht, auch wenn andere Sachen in dein Leben kommen", erzählt sie weiter.

Zwar kann auch sie sich nicht gegen die Zeichen der Zeit wehren, doch ist sie davon überzeugt, heute besser zu sein, als damals. "Ich bin mit 47 Jahren ein besseres Model, als mit 22. Obwohl ich ich wünschte, ich hätte den Körper einer 22-Jährigen. Jugend wird an die jungen Menschen vergeudet", so Crawford.

Seht hier das Video: