Samuel Koch ist frisch verliebt

Der ehemalige 'Wetten, dass..?'-Kandidat hat jemanden kennnengelernt

Es ist das Schicksal eines Mannes, das vor wenigen Jahren ganz Deutschland rührte. Am 4. Dezember 2010 änderte sich für den "Wetten, dass..?"-Kandidaten Samuel Koch alles. Denn bei einer riskanten Wette hatte der Kandidat einen schweren Unfall und ist seitdem an den Rollstuhl gefesselt. Doch ans Aufgeben denkt der junge Mann nicht und spricht jetzt über seine Ziele, was ihn antreibt und über eine neue Liebe.

Es ist ein Moment, der dir das Leben nimmt. In seinem Fall stimmt das wohl zu einem großen Teil. Denn zuvor war Sport und Bewegung alles für ihn. Jetzt muss er sich arrangieren, mit dem Leben, was ihm gegeben wurde. Doch sich damit abfinden will er nicht.

"Akzeptanz ist so ein Wort, das ich nicht mag. Ich verbinde es mit Gewöhnung. Mit Aufgeben", erzählt er gegenüber der "Schweizer Illustrierten". Stattdessen habe er sich entwickelt.

Was ihn antreibt, ist sein Glauben. "Es macht die Gegenwart erträglicher und lässt auf ein besseres Dasein hoffen. Ich wäre schon froh, meine Finger bewegen zu können, um selbstständiger leben zu können", fährt er fort. Denn im Moment ist er auf Hilfe angewiesen.

Doch auch seine Pläne für die Zukunft haben sich verändert. Während er früher eine Familie gründen wollte, weiß er mittlerweile nicht, was er nach dem Schauspiel-Abschluss machen soll. Er möchte sich nun andere Träume suchen.

Doch auch wenn er im Moment eine Freundin hat und frisch verliebt ist, möchte er keine Kinder mehr haben. "Was wäre ich für ein Vater! Nein! Aber ich suche mir einen neuen Traum", gibt er sich hoffnungsvoll.

Den findet er bestimmt, bei so viel Willensstärke und Lebensmut.