Robbie Williams - 'Ich hatte eine Haartransplantation'

L.A. veränderte den Sänger

Uns wäre es ja gar nicht aufgefallen, aber wenn Robbie Williams, 39, es schon selbst zugibt... In einer Talkshow verriet der Sänger jetzt, dass nicht all seine grauen Haare echt seien.

In der Brit-Sendung "Graham Norton Show" nahm Robbie auf dem Sessel Platz und plauderte erst einmal ein mehr oder weniger großes Geheimnis aus:

"Ich hatte eine Haartransplantation! Ich hab mir etwas an den Seiten und vorne transplantieren lassen." Wirklich? Und warum das ganze, Mister Williams? Der Grund ist banal: Aus Langeweile.

"Ich hab so lange in L.A. gelebt und es heißt ja 'Wenn du lange genug beim Friseur sitzt, kriegst du am Ende einen Haarschnitt.' Und wenn du lange genug in L.A. bist, lässt du dich halt operieren", so der Megastar.

Wir wussten es schon immer: Robbie ist und bleibt ein kleiner Freak.