GZSZ-Rocker Tim Williams - 'Ich habe Drogen genommen'

'Ich war verzweifelt, einsam und habe Drogen genommen'

Er spielt den Rockstar Kurt LeRoy bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Im OK!-Interview erzählt Tim Williams, 47, von seinem langen, beschwerlichen Werdegang.

Vor zehn Jahren zog der gebürtige Texaner nach Berlin. An diese Zeit erinnert er sich nur ungern: „Ich hatte eine kleine Wohnung, kein Licht, keine Freunde. Ich war einsam, verzweifelt, hatte die schlimmste Phase meines Lebens. In dieser Zeit habe ich auch zu viel getrunken, mich nachts rumgetrieben, Drogen genommen.“

Dann kam „GZSZ“, eigentlich war Williams nur für zehn Folgen gebucht. Daraus wurden drei Monate – und mittlerweile steht er schon zwei Jahre für die Serie vor der Kamera.

Allerdings mit Zugeständnissen: Tim spielt zwar einen Sänger, darf aber nicht mit seiner eigenen Stimme singen. „Die Musik war schon fertig und ich musste nur einen Sänger spielen.“

Die ganze Geschichte lesen Sie in der neuen OK! - ab Dienstag, 26. November 2013, im Handel!

Themen