Mandy Capristo - 'Nicht immer easy an der Seite eines Stars'

Die Sängerin über ihre Beziehung mit Mesut Özil

Seit Anfang des Jahres sind Mandy Capristo, 24, und Mesut Özil, ein Paar. Bisher haben die zwei Turteltauben nicht viel über ihre Liebe preisgegeben und genießen ihre Zweisamkeit abseits der Öffentlichkeit. Nun sprach die Ex-Monrose-Sängerin über ihre Beziehung zu dem Star-Kicker. 

"Es ist nicht immer easy, an der Seite eines Stars zu leben, sondern kostet durchaus Kraft" gesteht die Mannheimerin im Interview mit der "Bild am Sonntag". Dennoch versucht die Sängerin auch in stürmischen Zeiten die Ruhe zu bewahren: "Ich weiß, wie schlimm ich es empfände, wenn Mesut mir Szenen machen würde. Deshalb mache ich ihm auch keine!" 

Von Gerüchten lässt sich Mandy dabei nicht verrückt machen: "Wenn die Frau an der Seite eines Künstlers oder Fußballers anfängt, bei Gerüchten Dramen aufzuführen, ist die Beziehung vorbei, bevor sie begonnen hat."

Eine Verlobung hat entgegen aller Gerüchte auch noch nicht stattgefunden. Ein gemeinsames Instagram-Foto mit der Unterschrift "Mrs und Mr Ozisto" hatte die Spekulationen um eine baldige Hochzeit entfacht. 

Die 24-Jährige erklärt: "Nein, aber das Foto zeigt, dass wir einen gemeinsamen Weg gehen wollen. Wir sind weder verlobt noch verheiratet – wir sind ein Team. Und „Ozisto“ ist unser Teamname, den sich die Fans ausgedacht haben."