Miley Cyrus auf Kriegsfuß mit Jennifer Lawrence

Die Schauspielerin hetzte im Interview gegen die Skandalnudel

Miley Cyrus, 21, ist im Moment nicht gerade gut auf Jennifer Lawrence, 23, zu sprechen. In einem Interview sprach sich der „Tribute von Panem“-Star nämlich negativ gegenüber Stars aus, die ganz nach dem Motto „Sex Sells“ ihren Körper nutzen, um sich zu verkaufen. 

Miley Cyrus ist für ihre freizügigen Outfits und Twerking-Performances bekannt. Genau aus diesem Grund hat sie es als regelrechten Angriff betrachtet, als Jennifer Lawrence ein solches Verhalten kritisierte. 

Auch wenn sie nicht Miley explizit erwähnte, so fühlte sich die „Wrecking Ball“-Sängerin dennoch angesprochen. Eine Quelle berichtete dem britischen Magazin „Heat“:

„Miley findet, dass sich Jennifer in ihren Interviews immer wie eine Feministin aufführt, aber dann im freizügigen Kleidchen ihre Filme promotet. Das kommt ihr ziemlich falsch vor“.

Außerdem stört Miley das enge Verhältnis von der Schauspielerin und ihrem Ex Liam Hemsworth, 23, der gemeinsam mit ihr für „Die Tribute von Panem“ vor der Kamera steht.

„Miley ist stinksauer. Sie findet Jennifer ist eine Heuchlerin. In X-Men trägt sie nichts außer Farbe auf ihrem Körper, ist das nicht genauso „Sex Sells“? Und auf dem roten Teppich hat sie sich regelrecht an Liam herangeschmissen“, so die Quelle.

Scheint als sollten sich die beiden in nächster Zeit besser aus dem Weg gehen.