'The Voice'-Held Andreas Kümmert - Vom Underdog zum Star

Seit der Show hat er tausende neue Fans auf Facebook

Andreas Kümmert wird als Favorit bei Coach Max Herre bezeichnet seinene Kandidaten Andreas Kümmert als Die Zuschauer lieben Andreas Kümmerts Gesang

Für Andreas Kümmert, 27, hat sich seit seiner Teilnahme bei "The Voice of Germany" alles verändert. Der vorher unbekannte Musiker ist der Favorit der Talentshow.

Vom unbekannten Underdog hat sich der 27-Jährige aus Gemünden in die Herzen der Zuschauer gesungen, und auch sein Coach Max Herre schwärmt in den höchsten Tönen von seinem Talent und bezeichnet ihn als "Ausnahmesänger".

So ganz kann "Rocket Man", wie er mit Spitznamen genannt wird, seinen Erfolg noch nicht fassen, doch schon jetzt wird er als heißer Anwärter auf den Titel als "The Voice of Germany" gehandelt.

Seine zunehmende Popularität merkt der Sänger nicht zuletzt an der Anzahl seiner Facebookfans. So erklärte er in der Liveshow, dass er knapp 31.000 Fans hat, rund 29.000 mehr als zuvor. Inzwischen kann er sogar auf rund 66.000 Fans blicken - Tendenz steigend.

Die Jungs von The Boss Hoss betitelten ihn liebevoll als "Nerd-Freak", die Zuschauer lieben ihn und inzwischen kann er sich vor Angeboten kaum retten, wie er gegenüber dem Magazin "Red!" erklärte: "Es war so, dass ich ca. die letzten paar Monate 750 Auftritt-Anfragen für 2014 bekommen habe."

Doch bevor es zurück auf die Bühnen Deutschlands geht, steht der symphatische Vollblutmusiker im Halbfinale. In der ersten Liveshow überzeugte er mit einem Rekordergebniss und Standing-Ovations mit „If You Don’t Know Me By Now“ von Simply Red.