Schock! Chris Hemsworth evakuiert - Flucht vor Horror-Sturm

Bei den Dreharbeiten zu 'In the Heart of the Sea' musste er schon wieder gerettet werden

Chris Hemsworth, 30, scheint brenzlige Situationen anzuziehen: Erst vor Kurzem geriet er mit Frau Elsa Pataky in Lebensgefahr und nun musste er vom Set seines aktuellen Films evakuiert werden.

Langweilig wird es mit dem "Thor"-Star so schnell nicht: Bei den Dreharbeiten zu "In the Heart of the Sea" auf den Kanarischen Inseln schlug das Wetter plötzlich um und sorgte für heftige Regenfälle, die das ganze Gebiet überschwemmten, wie die "New York Post" berichtet.

Die Wassermassen sorgten für Erdrutsche, die Straßen waren nicht mehr befahrbar und die Lage wurde so akut, dass der Cast samt Chris von den Behörden aufgefordert wurde das Set zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen.

Regisseur Ron Howard postete auf Twitter vom Ort des Geschehens Bilder der Überschwemmungen, die alles mitrissen, was ihnen in den Weg kam.

Bei dem Unwetter auf Teneriffa kamen laut offiziellen Angaben fünf Menschen ums Leben. Das Drehteam bleib unversehrt und kam noch einmal mit dem Schrecken davon.