Endlich! George Clooney spricht über die Liebe zu einer Frau

Der Schauspieler bringt es gegenüber dem 'W'-Magazins auf den Punkt

Eigentlich stehen ihm klassische Anzüge gut, besonders, wenn er für Kaffee Werbung macht. Doch George Clooney, 52, überrascht jetzt auf dem Cover des "W"-Magazins mit einem eher ungewöhnlichen Outfit und spricht über seinen neuen Film, Hitler und in welche Schauspielerin er als Kind verliebt war.

Er bringt es auf den Punkt. Der "Gravitiy"-Darsteller ist mittlerweile ein alter Hase im Filmgeschäft und weiß daher auch, wie man sich geschmackvoll oder zumindest eindrucksvoll kleidet.

In seinem neuen Film "The Monuments Men", welcher im Frühling 2014 in die Kinos kommen soll, spielt er einen Mann an der Spitze einer Gruppe, die versucht, die von Adolf Hitler während des Zweiten Weltkriegs gestohlene Kunst, wiederzubekommen.

Das Thema findet er besonders spannend, da es in dieser Form noch nicht auf der Leinwand zu sehen war. "Kunst kann viele Formen annehmen, aber es repräsentiert etwas in uns, das wir alle haben - unsere Geschichte", so Clooney.

Er selbst spielte bisher in den unterschiedlichsten Filmen mit und bevorzugt persönlich lieber Streifen, die unerwartet enden.

Auch die Gefühle für seine "große Liebe" werden wohl nie aufhören. Denn trotz der vielen Frauen, die er in seinem Leben schon hatte, wird sein Herz wohl auf ewig für Audrey Hepburn schlagen. "Als ich elf war habe, ich sie in 'Ein Herz und eine Krone' gesehen und hatte noch nie so etwas Elegantes gesehen. Ich war total verliebt", gesteht der US-Amerikaner.

Schön, dass auch Hollywood-Stars noch schwärmen.