Krass! Gillian Anderson posiert nackt mit totem Aal

Die 'Akte X'-Darstellerin will auf die Überfischung aufmerksam machen

Was tut man nicht alles für den guten Zweck!? Während viele Promis sich nur um ihr eigenes Wohl kümmern, nutzen andere ihre Popularität, um auf desaströse Zustände hinzuweisen. So auch "Akte X"-Darstellerin Gillian Anderson, 45. Die ließ sich jetzt nämlich für einen guten Zweck nackt ablichten - mit einem riesigen toten Aal.

Die Schöne und das Biest - so könnte man das Foto auch nennen. Doch was auf den ersten Blick recht verstörend und vielleicht sogar abstoßend wirkt, soll einem guten Zweck dienen. Für die Kampagne "Fishlove", die sich gegen die Überfischung in europäischen Gewässern einsetzt, wurde die Blondine mit dem gruselig aussehenden Tier abgelichtet.

Das Ergebnis zeigt die Schauspielerin auf ihrem Twitter-Account und verweist direkt auf die Internetseite, auf der man eine Petition unterschreiben kann.

Große Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rolle der "Dana Katherine Scully" in der Mystery-Serie "Akte X" an der Seite von David Duchovny, 53.

Danach wurde es wesentlich ruhiger um sie, hatte sie allerdings immer wieder diverse Engagements in einigen Film- und Fernsehproduktionen.