Während 'Mandela'-Film - Kate & William von Tod überrascht

Als Nelson Mandela starb, feierten die britischen Royals auf der Premiere

Es ist schon ein makaberer Zufall: Während in London die glamouröse Premiere des "Mandela"-Films mit Herzogin Kate, 31, und Prinz William, 31, gefeiert wurde, starb der Freiheitskämpfer zeitgleich an den Folgen einer Lungenentzündung im Alter von 95 Jahren.

Am Donnerstagabend, 5. November, strahlten Kate und William auf der Premiere von "Mandela - der lange Weg zur Freiheit", der Lebensverfilmung des südafrikanischen Nationalhelden. Zeitgleich lag Nelson Mandela in seiner Heimat im Sterben. 

Noch während der feierlichen Zeremonie erfuhren die Zuschauer, darunter auch Kate und William, vom Tod des 95-Jährigen.

"Die Nachricht war extrem traurig und tragisch", sagte William. "Wir wurden gerade daran erinnert, was für ein außergewöhnlicher und inspirierender Mann Nelson Mandela war."

Und auch Mandelas Tochter Zindzi, 55, erfuhr in London auf der Premiere vom Tod ihres Vaters. Kurz vor Beginn verriet sie der Presse noch: "Meinem Vater geht es gut. Er ist 95 Jahre alt und sehr schwach. Aber wir hoffen, ihn öfter zu sehen."

Nelson Mandela starb im Beisein seiner restlichen Familienangehörigen an den Folgen einer schweren Lungenentzündung.