Nach Scheidung- Jennifer Lopez will Mädchennamen zurück

Die Sängerin hieß offiziell Jennifer Anthony Muñiz

Jennifer Anthony Muñiz will die Lopez zurück! Von 2004 bis 2011 waren Jennifer Lopez und Marc Anthony verheiratet Seit 2011 ist die Popsängerin mit ihrem Tänzer Casper Smart liiert

Vorsicht, Verwirrung! Jennifer Lopez, 44, will ihren Namen abgeben. Die Klatschseite "TMZ", die schon nach Bekanntgabe der Scheidung von Lopez und Marc Anthony, 45, die Scheidungspapiere online stellte, berichtet nun, dass Lopez auf eine Namensänderung bestehe.

Zwar hat sie ihren Mädchennamen als Künstlerin beibehalten, offiziell nahm sie aber nach der Hochzeit 2004 den bürgerlichen Namen von Marc Anthony an - und der lautet Muñiz. Damals schwärmte sie noch öffentlich über die große Liebe und den Respekt, den sie sich gegenseitig entgegenbrächten.

Nach sieben Jahren Ehe teilte das Paar jedoch überraschend mit, dass es sich trennt. Am Ende der Beziehung sei nichts "Sensationelles" vorgefallen, sagte Anthony wenige Wochen nach der Trennung dem US-Sender ABC. Es habe einfach nicht mehr funktioniert. Er war es auch, der vor eineinhalb Jahren die Scheidung einreichte. Darin macht der Sänger "unüberbrückbare Differenzen" geltend.