Jennifer Lopez: Die Zwillinge sind so unterschiedlich

Die Kinder sind wie Tag und Nacht

Superstar Jennifer Lopez verriet, dass sie keine Schwierigkeiten dabei hat, ihre Zwillinge Emme und Max auseinander zu halten. Laut Lopez haben die Kids schon ihren eigenen Kopf und seien "typisch Junge" und "typisch Mädchen".

"Er ist der typische Junge, rennt herum, wirft Sachen um, nimmt die Welt in sich auf. Sie dagegen macht einen Schritt, stoppt, hebt etwas auf und denkt sich irgendwie: Mhm, vielleicht könnte ich das essen. Es ist sehr witzig. Wenn ich Max sehe, dann denke ich: Ich war eher wie er", beschreibt Lopez das Verhalten der einjährigen Zwillinge und hört sich dabei sehr, sehr glücklich an. Dabei hatte die Latina vor zwei Jahren, als sie die Botschaft der Schwangerschaft erfuhr, noch große Bedenken: "Als ich dann in der siebten Woche war, sagte der Arzt: 'Da ist ein kleiner Herzschlag. Oh, da ist noch ein kleiner Herzschlag.' Ich dachte nur: 'Oh Gott!' Ich lachte einfach. Mark weinte und ich lachte. Ich meinte: 'Na klar. Warum nicht?'"

Nun sind ihre Kids schon ein Jahr alt und wie es sich für richtigen Promi-Nachwuchs gehört, wurde ihr erster Geburtstag mit einer großen Party gefeiert: "Sie hatten beide sehr viel Spaß auf ihrer Party. Ich hätte nicht gedacht, dass Einjährige ihre Geburtstagsfeier wirklich genießen können. Aber sie fanden es klasse. Ich glaube, dass ich mir sehr viel Mühe gegeben habe und sie sich daran erinnern werden", so die stolze Mutter.