Isabell Horn spricht über überraschenden 'GZSZ'-Ausstieg

Sie war von ihrem Serien-Aus als 'Pia Koch' überrascht

Die Fans sind überrascht von der Nachricht, dass ausgerechnet ihr Liebling Isabell Horn alias "Pia Koch" "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"" verlassen wird. OK! Online sprach exklusiv mit der Schauspielerin über ihren Ausstieg.

Die letzte Klappe ist für die 29-Jährige bereits gefallen, im Frühjahr 2014 flimmert ihre Abschieds-Folge über den Bildschirm. Doch wie kam es zu dem unerwarteten Aus bei der Daily-Soap?

"Wie man schon im Vorfeld lesen konnte, war das auch für mich sehr überraschend", erklärt Isabell gegenüber OK! Online und ergänzt: "Aber manchmal ist das so und das hat auch seine Gründe, denke ich mir. Dann ist die Zeit reif für neue Sachen."

Möglichkeiten, ihr Serien-Aus abzuwenden gab es scheinbar nicht wirklich. Die Gerüchte um einen Rauswurf kommentiert die Schauspielerin nicht.

Doch für die Fans gibt es einen Hoffnungsschimmer - die Autoren lassen offen, ob sie als "Pia Koch" zu einem späteren Zeitpunkt in die Serie zurückkehren wird. Horn würde sich über ein Wiedersehen vor der Kamera mit ihren Kollegen freuen, wenn "die Geschichte passend ist und mich reizt", wie sie erklärt.

Während die letzte Folge als "Pia" bereits im Kasten ist, können sie die Zuschauer noch bis zum 18. Februar 2014 bei "GZSZ" sehen.