Miley Cyrus - 'Ich hatte so Angst davor, allein zu sein'

Die Sängerin spricht erstmals über die Gründe ihrer Trennung

Miley Cyrus, 21, ist sicherlich eine der heißesten Anwärterinnen auf den Titel 'Skandalnudel 2013'. Im Interview mit Barbara Walters hat die toughe Sängerin nun aber ihre verletzliche Seite gezeigt. Erstmals sprach sie über ihre Trennung von Langzeitfreund Liam Hemsworth, 23. 

In dem persönlichen Gespräch mit der Fernsehmoderatorin bestätigt Miley, was viele bereits ahnten. Liam und sie sind es zu schnell angegangen, aus Angst vor dem Alleinsein warteten sie mit dem endgültigen Schlussstrich. 

"Ich hatte so Angst davor, jemals allein zu sein, und ich denke, gegen diese Angst anzugehen, war größer als jeder andere Umschlag, den ich dieses Jahr bestreiten musste", so die "Wrecking Ball"-Sängerin. 

Cyrus und Hemsworth waren seit 2009 ein Paar, im vergangenen Jahr gaben sie ihre Verlobung bekannt. Im Herbst dieses Jahres folgte dann die offizielle Trennung. 

Ihre Verlobung bereut Miley trotzdem nicht: "Es hat wirklich Spaß gemacht, diesen Klunker für ein paar Jahre zu tragen. Aber nun fühle ich, dass ich wirklich wieder glücklich sein kann. Ich warte auf diese Momente der Ruhe, wenn ich zu Hause bin, einfach für mich selbst."

Das Interview ist Teil der Reihe "10 Most Fascinating People 2013", die am 18. Dezember auf dem amerikansichen Fernsehsender ABC ausgestrahlt wird.