Orlando Bloom - 'In der Antarktis fand ich zu mir selbst'

OK! verriet er, warum er so lange untergetaucht war

Nach fast zweijähriger Kino-Auszeit feiert Orlando Bloom, 36, mit „Der Hobbit – Smaugs Einöde“ jetzt sein Comeback auf der großen Leinwand. OK! verriet er, warum er so lange untergetaucht war:

„Die Leute hatten ihr Bild von mir, und ich versuchte krampfhaft, diesem Image gerecht zu werden. Ich hatte meine Perspektive verloren“, so Bloom.

Rettung fand er ausgerechnet im ewigen Eis: „Ich fuhr für zwei Monate in die Antarktis, um an einem ökologischen Forschungsprojekt teilzunehmen. Danach fing ich an, ein neues Kapitel meiner Karriere anzugehen. Ich drehte lieber kleinere, unabhängige Produktionen, denn in denen konnte ich zeigen, was ich wirklich draufhabe.“

Das ganze Interview mit Orlando Bloom lest ihr in der aktuellen Ausgabe der OK!, ab dem 18. Dezember im Handel.

Themen