Vitali Klitschko tritt vorerst vom Boxsport zurück

Er gibt seinen WM-Gürtel ab

Ein Schlag für alle Vitali Klitschko-Fans: Der Profiboxer hat seinen WBC-Titel (World Boxing Council) freigegeben und kehrt vorerst dem Boxsport den Rücken zu.

Der 42-Jährige will sich vorrangig um seine Verpflichtungen in der Politik für seine Heimat Ukraine kümmern.

Um seinen Titel als Weltmeister dürfen nun andere Boxer antreten, sobald Klitschko jedoch in den Ring zurückkehren will, kann er gegen den amtierenden Weltmeister antreten und den Titel zurückgewinnen.

Vitali protestiert derzeit als Oppositionsführer in Kiew, nachdem ukrainischen Präsidenten Janukowitsch das mit der EU abgesprochene Assoziierungsabkommen offenbar auf Drängen Russlands fallen gelassen haben.